Oh, kaputt…

20160313_161151-large

Manchmal geht es schnell, die Lieblingspfeife fällt herunter und das Mundstück bricht ab. Oder die Pfeife ist nach jahrelangem Gebrauch am Mundstück durchgebissen. Der Pfeifenreiniger hat bei gebogenen Mundstücken ein Loch in den Knick gescheuert? Der Holm ist eingerissen?

Oder, oder, oder…

Alles kein Problem, wir reparieren Ihre Pfeife, ganz egal von welchem Hersteller.

Was kostet das?

Eine genaue Aussage über die Reparaturkosten lässt sich pauschal nicht geben. Einlegearbeiten an Mundstücken (z.B. Stanwell „S“ mit Krone) sind natürlich aufwändiger als bei einer „No Name“ Pfeife.

Eine kleine Übersicht über die Standardpreise finden Sie hier.

Wichtig! Senden Sie uns nach Möglichkeit immer die Pfeife zusammen mit dem Mundstück (auch wenn dieses beschädigt ist)

Reparaturen erledigen wir gerne für Sie, allerdings nur gegen Vorkasse.

Gerne können Sie vorab eine grobe Preisauskunft erhalten. Die genauen Reparaturkosten können wir erst ermitteln wenn die Pfeife bei uns ist.

Nachdem Ihre Pfeife bei uns eingetroffen ist, senden wir Ihnen eine Nachricht mit einer Auftragsbestätigung. Nach erfolgter Reparatur erhalten sie eine E-Mail mit der Rechnung, nach erfolgtem Ausgleich senden wir Ihnen Ihre Schätzchen wieder zurück.

Füllen Sie einfach unseren Reparaturauftrag aus und stecken sie diesen zusammen in einen Luftpolsterumschlag, oder besser noch in einen kleinen Karton. Schicken Sie alles zu uns. Wir benötigen, nach Zahlungseingang ungefähr vier Wochen für die Reparatur.

Der Rückversand erfolgt mit DPD Classic. Hierfür berechnen wir Ihnen 4€ Versandkostenpauschale.

Noch Fragen? Schicken Sie uns einfach eine Email: info@derpfeifenputzer.de

Wir freuen uns auf Ihre kaputten Pfeifen…